Remigius von Reims

    Aus WISSEN-digital.de

    Bischof von Reims; * um 436 bei Laon, † 13. Januar 533 in Reims

    Heiliger;

    458 wurde Remigius zum Bischof von Reims ernannt. Unter seiner Leitung erfolgte die Missionierung der Franken und die Organisation der nordfranzösischen Kirche. Der Überlieferung nach taufte Remigius 496 oder 498 in Reims König Chlodwig I.

    Die Reliquien des Heiligen werden in einem Mausoleum in der Basilika St. Remi in Reims aufbewahrt. Remigius ist Patron von Reims und wird gegen Schlangenbisse, Fieber und Halsschmerzen angerufen.

    Fest: 1. Oktober.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.