Reiner von Huy

    Aus WISSEN-digital.de

    lothringischer Goldschmied und Gelbgießer

    tätig im frühen 12. Jh.

    urkundlich erwähnt 1125. Reiner von Huy steht mit seiner Kunst am Anfang der Blüte des Erzgusses im Maaslande. Antike Tradition - wohl über byzantinische Vorbilder, karolingische Buchmalerei und Lütticher Elfenbeine wirksam - brachte hier eine neue Hochblüte, die über Godefroid de Claire zu Nikolaus von Verdun führte und in Frankreich zur Skulptur der Hochgotik des 13. Jh.s.

    Einziges gesichertes Werk: Taufbecken in der Kirche St-Barthélemy in Lüttich, zwischen 1107 und 1118 entstanden.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.