Raoul Walsh

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Filmregisseur; * 11. März 1892 in New York, † 31. Dezember 1980 in Los Angeles

    Walsh verzichtete in seinen Filmen bewusst auf technische Spielereien, drehte mit einfachen Kameraeinstellungen vornehmlich an Originalschauplätzen und bevorzugte Drehbücher mit möglichst unkomplizierter Handlung. Seine Devise war "Kino lebt von der Bewegung".

    Der Durchbruch gelang Walsh mit dem Western "Der große Treck" mit John Wayne in der Hauptrolle.

    Filme (Auswahl)

    1924 - Der Dieb von Bagdad (The Thief of Baghdad, Regie)

    1930 - Der große Treck (The Big Trail, Regie)

    1939 - Die wilden Zwanziger (The Roaring Twenties, Regie)

    1949 - Vogelfrei (Colorado Territory, Regie)

    1951 - Den Hals in der Schlinge (Along the Great Divide, Regie)

    1963 - Die Blaue Eskadron (A Distant Trumpet, Regie)



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Oktober

    1892 Emin Pascha, deutscher Arzt und Abenteurer, Gouverneur der ägyptischen Provinz Äquatorial-Afrika, dann im Dienst der deutschen Regierung in Ostafrika, wird im belgischen Kongo ermordet.
    1923 Der Hamburger Aufstand, wahrscheinlich von der KPD initiiert, scheitert unter beträchtlichen Verlusten in der Zivilbevölkerung.
    1927 Aufführung des ersten Tonfilms "The Jazz Singer" mit Al Jolson.