Radio Vatikan

    Aus WISSEN-digital.de

    zentrale Rundfunkanstalt der katholischen Kirche im Vatikan unter der Souveränität des Heiligen Stuhls in Rom; gegründet 1931 durch Papst Pius XI; sendet weltweit. Aufgabe ist es, die Lehre der katholischen Kirche zu verbreiten, aktuelle Fragen zum Glauben zu diskutieren und über die Tätigkeiten des Vatikans zu berichten.

    Die Sendungen entstehen in eigener Verantwortung der Programmdirektion, die dem Jesuitenorden untersteht. Das Programmprofil ist größtenteils durch Wortsendungen geprägt und beschränkt sich meist auf kirchliche Belange sowie ethische und moralische Themen. Das Programm ist in der Regel in italienischer Sprache; es werden jedoch Programmabschnitte von jeweils einer halben Stunde in über 45 Sprachen Staaten erstellt. Auf Deutsch werden täglich eine Nachrichten- und eine Magazinsendung ausgestrahlt.

    Finanziert wird der Sender aus dem Haushalt des Apostolischen Stuhls.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.