Rüdiger Abramczik

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Fußballspieler; * 18. Februar 1956

    Der Stürmer bei Schalke 04 spielte neunzehnmal in der Nationalmannschaft und war Teilnehmer bei der Fußballweltmeisterschaft 1978 in Argentinien. Er gehörte zu den besten Flügelstürmern und bekam den Beinamen "Flankengott aus dem Kohlenpott". Nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn begann Rüdiger Abramczik als Trainer zu arbeiten.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.