Räumen

    Aus WISSEN-digital.de

    spanendes Bearbeitungsverfahren (Fertigungstechnik), bei dem Werkstück und Werkzeug relativ zueinander und meist geradlinig bewegt werden. Das Werkzeug weist viele, in Bewegungsrichtung gestufte Schneiden auf. Man unterscheidet Innen- und Außenräumen, je nachdem, ob Bohrungen oder Außenflächen zu bearbeiten sind. Die geradlinigen Bewegungen können zusätzlich von einer Drehbewegung überlagert werden. Räumen führt zu glatten und sehr maßgenauen Werkstückflächen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. August

    1818 Jean-Baptiste Bernadotte, der ehemalige Marschall Napoleons, wird als Karl XIV. Johann König von Schweden.
    1891 Die Telegrafenverbindung zwischen Berlin und München wird fertiggestellt.
    1945 Die UdSSR ratifiziert das UNO-Statut.