Quelle

    Aus WISSEN-digital.de

    1. Stelle, an der Wasser, Erdöl oder Gas aus dem Erdboden austritt.

    Quellwasser entstammt dem von Niederschlägen, fließenden und stehenden Gewässern gespeisten Grundwasser, oft gestaut durch wasserundurchlässige (Ton-)Schichten. Mineralquellen (Heilquellen) enthalten in Spuren gelöste Mineralien, z.B. Eisen, Jod oder Schwefel. Thermalquellen (z.B. Geysire) liefern warmes bis heißes Wasser. Auch untermeerisch kommen (Thermal-, Süßwasser-, Gas- oder Erdöl-) Quellen vor.

    1. wissenschaftliche Quelle: Basis wissenschaftlicher Arbeit, z.B. Literatur, Aussagen usw.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. August

    1572 In der Bartholomäusnacht kommt es während der Hochzeitsfeierlichkeiten des protestantischen Heinrichs von Navarra mit Margarete von Valois zur Hugenottenverfolgung, angestiftet von der französischen Königinmutter Katharina Medici. In Paris kommt es dabei zu 3 000, auf dem Land zu 10 000 Toten.
    1936 Hitler lässt die am 16. März entgegen den Bestimmungen des Versailler Vertrags wiedereingeführte Wehrpflicht auf eine Wehrzeit von zwei Jahren verlängern.
    1963 In der Bundesrepublik findet der erste Spieltag der Fußball-Bundesliga statt, an der 16 Vereine teilnehmen.