Putz

    Aus WISSEN-digital.de

    Deckschicht aus Mörtel auf Wänden als Innen- oder Außenputz, unter Decken als Deckenputz; wird in einer oder mehreren Lagen (Schichten) von Hand mit der Putzkelle oder mechanisch mit Anwurfgeräten aufgetragen, mit der Kartätsche abgezogen und mit dem Reibebrett abgerieben. Die untere Putzschicht wird als Unterputz, die oberste als Deck- oder Feinputz bezeichnet.

    a) Kunstharzputz ist ein vom Hersteller verarbeitungsfertig in verschiedenen Farbtönen gelieferter Putz, der gute Wasserdampfdurchlässigkeit besitzt und undurchlässig für Schlagregen ist. Er wird als Feinputz zur Altbausanierung verwendet.

    b) Stuckputz ist hochwertiger Wand- oder Deckenputz mit ornamentalen Verzierungen aus Stuck oder Alabastergips.

    c) Sgraffito ist ein mehrschichtiger, in den Schichten unterschiedlich farbiger Kalkputz. Aus dem noch nicht abgebundenen Putz werden Linien herausgekratzt oder Flächen freigelegt, so dass eine farbig ornamentale Flächenstruktur entsteht.

    d) Unter Trockenputz versteht man eine Technologie, bei der vorgefertigte Gipsplatten oder andere Bauplatten mit Kleber an den Wänden oder mit Abhängebügel an den Decken befestigt werden.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.