Prudentius

    Aus WISSEN-digital.de

    lateinisch-christlicher Dichter; * um 348 in Spanien, † um 405 in Rom

    eigentlich: Aurelius Prudentius Clemens;

    gilt als bedeutendster christlicher Dichter des Altertums. Aus seiner Feder stammen zahlreiche christliche Hymnen in klassischer Form. Sein Hauptwerk, das bis in die Neuzeit großen Einfluss auf Literatur und bildende Kunst ausübte, ist die allegorische Dichtung "Psychomachia", in der der Kampf der Tugenden und Laster um die Seele des Menschen behandelt wird.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. August

    1864 Die erste 1. Genfer "Konvention zur Verbesserung des Loses der verwundeten Soldaten der Armeen im Felde" entsteht. Sie geht auf die Initiative Henri Dunants zurück, der in seiner Schrift "Eine Erinnerung an Solferino", in der er seine Erlebnisse als Zeuge der Schlacht bei Solferino wiedergibt, zur Gründung einer Hilfsorganisation aufrief – das spätere Rote Kreuz.
    1910 Japan annektiert das Königreich Korea, dessen König zur Abdankung gezwungen wird.
    1948 In Amsterdam beginnt die erste Vollversammlung des Weltrats der Kirchen, um eine Verfassung für den Ökumenischen Rat auszuarbeiten.