Prozedur (EDV)

    Aus WISSEN-digital.de

    gesonderter Teil eines Programms, eine zusammengefasste Folge von Anweisungen bzw. Befehlen innerhalb eines Programms zu einem einheitlichen selbstständigen kleinen Programm, einem Unterprogramm. Eine Prozedur ist in sich abgeschlossen, besitzt einen eindeutigen Namen, lässt sich somit einzeln aufrufen und ausführen. Mithilfe von Prozeduren werden Programme übersichtlicher gestaltet, die Programmierung wird erleichtert und die Pflege bzw. Bearbeitung der betreffenden Programme ist einfacher möglich.

    Prozeduren werden oft in Bibliotheken zusammengefasst und immer wieder benutzt, auch von mehreren Programmen.

    Prozeduren können Bestandteile einer Routine sein.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.