Propyläen

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch)

    Athen, Propyläen
    1. Bezeichnung für eine Tür zum Heiligtum, durch Mauern mit Überdachung geschützt, oder als Durchgangshalle mit Säulenfronten und Türwand; auch im profanen Bereich verwendet; z.B. Propyläen der Akropolis von Athen (438-432 v.Chr. von Mnesikles erbaut).
    2. Titel einer Zeitschrift.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. August

    1717 Österreichs Prinz Eugen besiegt die Türken unter Pascha Mustafa in der Schlacht von Belgrad.
    1876 Uraufführung der Oper "Siegfried" von Richard Wagner.
    1924 Abschluss der Londoner Reparationskonferenz.