Princeps

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch "Mann an der ersten Stelle")

    in der republikanischen Zeit Roms durch Ansehen und tatsächlichen Einfluss die führende Persönlichkeit, die als "princeps civium", Erster der Bürger, besonders in Gefahrenzeiten entscheidend in die politische Entwicklung eingriff. In der Kaiserzeit Kaisertitel. Auf der staatsrechtlich nicht klar umschriebenen Stellung als Princeps und der Beauftragung mit führenden republikanischen Ämtern auf Lebenszeit beruhte die Machtstellung des Augustus und seiner Nachfolger (Prinzipat, das den Schein der republikanischen Grundlage wahrte und auch formell republikanische Institutionen beibehielt, in Wirklichkeit aber monarchisch war). Erst unter Diokletian offizielle rechtliche Loslösung von allen republikanischen Resten. Siehe auch Dominat.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.