Prüfsumme

    Aus WISSEN-digital.de

    Wert, der für Daten nach mathematischen Regeln aus der Folge ihrer Bytes festgesetzt wird und immer neu errechnet werden kann. Die Prüfsumme dient der Wahrung der Datensicherheit. Ist bei korrekter Berechnung nicht die vorgegebene Prüfsumme das Ergebnis, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass die Daten beschädigt sind. Die Berechnung der Prüfsumme weist allerdings nicht 100-prozentig auf Fehler hin.

    Zur Bildung der Prüfsumme kann die Ermittlung des Paritätsbits (Paritätsprüfung) erfolgen. Eine andere Möglichkeit ist die Aufsummierung aller Bytes in einem Datenblock, wobei das entstandene Byte als Prüfsumme verwendet wird. Als effektivere und sicherere Methode gilt das CRC-Verfahren.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.