Poikilothermie

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch: poikilos, "wechselnd" und thermos, "warm")

    Bezeichnung für die nur zum Teil ausgebildete oder nicht vorhandene Fähigkeit der wechselwarmen Organismen, die Körpertemperatur konstant zu halten. Diese Tiere beziehen ihre Wärmeenergie aus der Umgebegung und werden deshalb auch als ektotherme Organismen bezeichnet.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.