Plünderung

    Aus WISSEN-digital.de

    Wegnahme von Sachen, die unter Ausnutzung von Kriegswirren oder Naturkatastrophen ausgeführt wird; die Haager Landkriegsordnung verbietet in Artikel 28, Städte und Ansiedlungen der Plünderung preiszugeben, und in Artikel 23 I g die Wegnahme fremden Eigentums, die nicht kriegsnotwendig ist. Plünderung wird als schwerer Landfriedensbruch gemäß § 125 a Strafgesetzbuch mit Freiheitsstrafe von 6 Monaten bis zu 10 Jahren bestraft.

    Im Altertum und im Mittelalter war die Freigabe der Plünderung eine Art der "Belohnung" für die Soldaten.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.