Petronilla

    Aus WISSEN-digital.de

    Jungfrau; * im 1. Jahrhundert , † um 98 (?) in Rom

    Heilige; Petronilla war den Legende aus dem 5. Jahrhundert zufolge eine Tochter des Petrus, der sie auch von einer langen Krankheit heilte. Sie hatte ein Keuschheitsgelübde abgelegt und als sie heiraten sollte, erbat sie sich eine Frist von drei Tagen. Dann empfing sie die Kommunion und starb anschließend, wie sie es sich gewünscht hatte, als Jungfrau. Sie wird deshalb auch als Märtyrerin bezeichnet.

    Petronilla wurde in der Domitilla-Katakombe bestattet und wurde schon im 4. Jahrhundert als Heilige verehrt. Um 760 wurden ihre Überreste von Papst Paul I. in das Mausoleum von St. Peter gebracht.

    Fest: 31. Mai.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Januar

    1949 Mao-Truppen besetzen Peking.
    1972 Die Europäische Gemeinschaft (EG) wird erweitert: Großbritannien, Irland und Dänemark unterzeichnen die Urkunden zum EG-Beitritt.
    1975 Der amerikanische Präsident Gerald Ford unterzeichnet Verträge zur Beschränkung von B- und C-Waffen.