Paul Fleming

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Dichter; * 5. Oktober 1609 in Hartenstein in Sachsen, † 2. April 1640 in Hamburg

    Paul Fleming; Porträt

    Paul Fleming wurde als Sohn eines Pfarrers geboren, studierte in Leipzig und nahm an einer Gesandtschaftsreise (1633-1639) teil, die der Herzog von Holstein-Gottorp an den Hof nach Moskau und anschließend nach Persien angeordnet hatte. Flemings Freund, Adam Olearius, der Geheimschreiber jener Gesandtschaft, hat eine kulturgeschichtlich wertvolle Beschreibung dieser Reise veröffentlicht. Nach der Rückkehr wurde Fleming 1640 in Leiden Doktor der Heilkunde, starb jedoch kurz darauf in Hamburg, wo er sich als Arzt niederlassen wollte.

    Fleming verfasste vor allem Gedichte, insbesondere Sonette. Zwei der Liedgedichte Flemings sind volkstümlich geworden: das Kirchenlied "In allen meinen Taten - lass ich den Höchsten raten" sowie das Mahngedicht "Sei dennoch unverzagt, gib dennoch unverloren".



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.