Pädagogik

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch)

    Erziehungswissenschaft.

    Unterschiedliche Zweige:

    Schulpädagogik: Unterrichtung von Schülern an Schulen zwecks Vermittlung von Wissen und Bildung mittels Didaktik und Methodik;

    Arbeitspädagogik (auch: Berufs- und Wirtschaftspädagogik): Bedingungen der Wirtschafts- und Arbeitswelt werden untersucht zur Gestaltung eines optimalen Arbeitsumfeldes; Sozialpädagogik: Beschäftigung mit Hilfestellungen für Menschen in besonders schwierigen Lebenssituationen; die Sozialpädagogik stellt z.B. Beratungsangebote und vermittelt Lösungsstrategien; Frühpädagogik: Förderung von Kindern im Vorschulalter mittels pädagogischer Hilfsmittel; Erwachsenenpädagogik: Vermittlung von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen v.a. für Erwachsene (z.B. 2. Bildungsweg; Volkshochschule); Sonderpädagogik: Erziehung und Unterrichtung behinderter Kinder, Jugendlicher und Erwachsener. Seit dem 17. Jh. ist die Pädagogik eine anerkannte Wissenschaft, die sich mit den Verhaltensmustern und der Vermittlung von Lernprozessen beschäftigt. Als Vermittler fungiert ein Pädagoge.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. August

    1572 In der Bartholomäusnacht kommt es während der Hochzeitsfeierlichkeiten des protestantischen Heinrichs von Navarra mit Margarete von Valois zur Hugenottenverfolgung, angestiftet von der französischen Königinmutter Katharina Medici. In Paris kommt es dabei zu 3 000, auf dem Land zu 10 000 Toten.
    1936 Hitler lässt die am 16. März entgegen den Bestimmungen des Versailler Vertrags wiedereingeführte Wehrpflicht auf eine Wehrzeit von zwei Jahren verlängern.
    1963 In der Bundesrepublik findet der erste Spieltag der Fußball-Bundesliga statt, an der 16 Vereine teilnehmen.