Nordsee

    Aus WISSEN-digital.de

    Die Karte wird geladen …

    Randmeer des Atlantischen Ozeans, zwischen Skandinavien, Jütland, der deutschen und niederländischen Küste und dem großbritannischen Mittelland gelegen.

    Die Fläche der Nordsee beträgt etwa 575 000 km². Mit Ausnahme der bis 725 m tiefen norwegischen Rinne ist die Nordsee ein flaches Schelfmeer, das im Mittel 90 m tief ist. Die Küstenregionen der Nordsee sind durch den Wechsel der stark ausgeprägten Gezeiten geprägt. Den Küsten des südlichen Teiles der Nordsee ist das Wattenmeer vorgelagert. Ihre heutige Form hat die Nordsee erst vor 5 000 Jahren erhalten, das Meer ist aber über 50 000 000 Jahre alt.

    Es finden sich bedeutende Erdöl- und Ergasvorkommen. Die Nordsee ist ein wichtiges Fischereigebiet und eines der verkehrsreichsten Meere der Welt. Bedeutende Nordseehäfen sind Amsterdam, Antwerpen, Rotterdam, Bremen, Bremerhaven, Hamburg und London.

    Die Schifffahrt, der intensive Fischfang, die durch die Flüsse eingeleiteten Schadstoffe und der Betrieb von zahlreichen Bohrinseln haben das Ökosystem Nordsee tief greifend geschädigt. Eine Verbesserung der Wasserqualität und der Schutz vor weiterer Zufuhr von Umweltgiften gehören zu den wichtigsten Aufgaben der Anrainerstaaten.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. November

    1634 Nach der Schlacht von Tuttlingen müssen die Franzosen Württemberg aufgeben und sich über den Rhein zurückziehen.
    1859 Der britische Biologe Charles Darwin veröffentlicht sein grundsätzliches Werk "Die Entstehung der Arten".
    1936 Carl von Ossietzky, dem Herausgeber der "Weltbühne", wird der Friedensnobelpreis verliehen.