Nero Claudius Drusus Germanicus Caesar

    Aus WISSEN-digital.de

    römischer Kaiser; * 15. Dezember 37 in Antium (heute: Anzio), † 9. Juni 68 bei Rom

    Claudius Drusus Nero; Gemälde aus dem 19. Jh.

    eigentlich: Lucius Domitius Ahenobarbus;

    Sohn des C. Domitius Ahenobarbus und der jüngeren Agrippina, die als spätere Gemahlin des Kaisers Claudius die Adoption ihres Sohnes Lucius Domitius durchsetzte.

    Erzogen von Seneca (den er 65 zum Selbstmord zwang), seit 54 römischer Kaiser mit dem Titel Nero Claudius Drusus Germanicus Cäsar;

    ließ Britannicus, den Sohn des Claudius, vergiften, seine Mutter, seine Gattin Octavia, die Tochter des Claudius, und seinen Prätorianerpräfekten Burrus ermorden.

    Regierte absolutistisch und ohne Rücksicht auf die Staatsfinanzen; begann 64 nach dem Brand Roms die Christen als angebliche Brandstifter zu verfolgen und grausam hinzurichten (1. Christenverfolgung); prunkvoller Wiederaufbau der Stadt (Domus aurea); trotz seiner Erfolge in den Außenprovinzen wegen seiner Verschwendung und Ausschweifung vom Senat zum Reichsfeind erklärt; ließ sich von einem Freigelassenen töten.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.