Michelangelo Buonarotti

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Baumeister, Bildhauer und Maler; * 6. März 1475 in Caprese bei Arezzo, † 18. Februar 1564 in Rom

    Michelangelo war einer der Hauptmeister der italienischen Hochrenaissance und bedeutendster Wegbereiter des Manierismus.

    Vor allem L. Signorelli und Benedetto da Maiano beeinflussten die Stilbildung Michelangelos. Die stärksten Eindrücke empfing er aber wahrscheinlich von Antiken-Studien. Er war zunächst in Florenz tätig; 1490 bis 1492 war er Hausgenosse im Palast des Lorenzo Medici und gehörte dem Kreis der Dichter und Gelehrten an, der sich als "Platonische Akademie" um Lorenzo il Magnifico gebildet hatte.

    1496 bis 1501 hielt sich Michelangelo in Rom auf, wo er 1498/99 die "Pietà" (Sankt Peter) schuf, dann bis 1505 wieder in Florenz, wo die Kolossalfigur des "David" für die Piazza della Signoria (heute in der Akademie) entstand, sowie der (verlorene, doch z.T. in Kopien überlieferte) Karton für das Fresko mit der Schlacht von Cascina (1504) für den Ratssaal in Florenz.

    1505 berief Julius II. Michelangelo zur Errichtung seines Grabmals nach Rom. Doch gab der Papst dieses Projekt zunächst wieder auf - es entstand erst später in sehr reduzierter Form - und verlangte von Michelangelo die Ausmalung der Decke der Sixtinischen Kapelle in Rom. Das Deckengemälde mit der Schöpfungsgeschichte und den Sibyllen (1508-12) wurde Michelangelos Hauptwerk der Malerei.

    1521 begann Michelangelo das Grabdenkmal der Medici in der Neuen Sakristei von San Lorenzo in Florenz, das ebenfalls später und in reduzierter Form zur endgültigen Aufstellung gelangte. 1534 siedelte er endgültig nach Rom über, nachdem ihn Klemens VII. mit dem Fresko des Jüngsten Gerichtes an der Altarwand der Sixtinischen Kapelle (1535-41) beauftragt hatte.

    In seinen letzten Lebensjahren wandte Michelangelo beinahe seine gesamte Schaffenskraft der Architektur zu. 1547 wurde er in die Bauleitung von Sankt Peter berufen. Sein Hauptwerk als Baumeister ist die Gestaltung der Kuppel von Sankt Peter.

    Werke (Auswahl)

    Gemälde

    "Heilige Familie" (so genannter Tondo Doni, um 1505, Florenz, Uffizien); Deckenfresko der Sixtinischen Kapelle, Vatikan (1508-12); "Jüngstes Gericht", Wandfresko der Sixtinischen Kapelle, Vatikan (1535-41).

    Skulpturen

    "Kentaurenkampf" (um 1492, unvollendetes Marmorrelief, Florenz, Casa Buonarroti); "Bacchus" (1497, Florenz, Bargello); "Brügger Madonna" (1498-1500, Brügge, Liebfrauenkirche); Arbeiten für das Grab Julius' II. (Sitzfigur des Moses, 1515/16, Rom, San Pietro in Vincoli); zwei Sklaven (um 1513-16, Paris, Louvre; vier weitere unvollendete Sklaven (ab 1519, Florenz, Accademia); Figuren für das Medici-Grabmal in der Neuen Sakristei von San Lorenzo, Florenz (Sitzfiguren von Lorenzo und Giuliano de Medici um 1525 und 1531); "Tageszeiten" (Nacht, Tag, Abenddämmerung und Morgenröte, 1526 bis nach 1531); "Medici-Madonna" (nach 1521); Pietà-Gruppe (unvollendet, vor 1550 begonnen, Florenz, Dommuseum); "Pietà Rondanini" (unvollendet, vor 1550 begonnen, Mailand, Castello Sforcesco).

    Bauwerke

    Neue Sakristei von San Lorenzo (als Grabkapelle der Medici 1520 begonnen); Biblioteca Laurenziana, San Lorenzo (1524 begonnen); Palazzo Farnese, Rom (von A. da Sangallo dem Jüngeren begonnen, von Michelangelo nach 1546 vollendet); Porta Pia, Rom (1561, z.T. verändert).



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. November

    1725 Gründung der Petersburger Akademie der Wissenschaften durch Fürst Alexander Menschikow.
    1923 Der Oberste Chef der Heeresleitung, Hans von Seeckt, verbietet die Kommunistische Partei Deutschlands, die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei und die Deutsch-Völkische Freiheitspartei.
    1935 Dem Amerikaner Lincoln Ellsworth gelingt die erste Überquerung des antarktischen Kontinents mit dem Flugzeug.