Kriegsschuldfrage

    Aus WISSEN-digital.de

    die Frage, welcher Staat am 1. Weltkrieg die Schuld getragen hatte, war eines der brennendsten politischen Themen in der Weimarer Republik. Durch die Unterschrift unter den Versailler Friedensvertrag hatte das Deutsche Reich die deutsche Alleinschuld am Ausbruch des Ersten Weltkrieges anerkannt, daraus leiteten die Siegermächte das Recht auf Reparationen und auf wehrpolitische Restriktionen ab. Die einseitige Schuldzuweisung wurde besonders wegen der wirtschaftlichen Konsequenzen von der deutschen Bevölkerung mehrheitlich als Kriegsschuldlüge empfunden. Den Nationalsozialisten lieferte die Kriegsschuldfrage wirkungsvolle Munition gegen die Weimarer Republik und nach der Machtübernahme zog Hitler 1937 die deutsche Unterschrift unter den Versailler Vertrag zurück, ohne im Ausland auf ernsthaften Protest zu stoßen.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.