Johann I. (Dänemark)

    Aus WISSEN-digital.de

    dänischer König; * 15. Juni 1455 in Alborg, † 20. Februar 1513 in Alborg

    Johann I. war ab 1481 König von Dänemark. 1483 wurde er auch König von Norwegen und König von Schweden (in Schweden als Johann II.). Der schwedische Reichsverweser Sten Sture (der Ältere), der gegen die dänische Herrschaft in Schweden kämpfte und 1471 den Dänenkönig Christian I. besiegt hatte, musste Johanns Krönung auf Grund des Drucks durch den schwedischen Adel akzeptieren, leitete aber gegen Ende des Jahrhunderts erneut einen Aufstand gegen die Dänen, der Erfolg hatte, nachdem Johanns Macht durch den erfolglosen Krieg gegen die Dithmarscher geschwächt worden war. Sture wurde erneut schwedischer Reichsverweser und Johann verlor die schwedische Krone.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 28. März

    1939 Franco gewinnt den spanischen Bürgerkrieg mit der Unterwerfung Madrids.
    1962 Die DDR verabschiedet ihr eigenes Zollgesetz.
    1979 Reaktorunfall im amerikanischen Harrisburg, der die Gefahr einer riesigen Verseuchung des Umlands heraufbeschwört.