Johann Heinrich Pestalozzi

    Aus WISSEN-digital.de

    schweizerischer Pädagoge; * 12. Januar 1746 in Zürich, † 17. Februar 1827 in Brugg

    Johann Heinrich Pestalozzi; Porträt

    schuf und lehrte in verschiedenen Erziehungsanstalten: Neuhof, Stans, Burgdorf und Yverdon; wurde zum Anreger vieler sozialpädagogischer Bestrebungen des 19. Jh., europäisch einflussreich. Betonte in seiner Methode die Anschauung als formalbildende Kraft, Arbeit in der Gemeinschaft und der Familie, Elementarunterricht, Verbindung von Unterricht und Handarbeit. Pionier der Volksschule.

    Hauptwerke: "Wie Gertrud ihre Kinder lehrt", "Lienhard und Gertrud".

    Zitat
    Datei:Z151 pestalozzi.mp3



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.