Johann Heinrich Pestalozzi

    Aus WISSEN-digital.de

    schweizerischer Pädagoge; * 12. Januar 1746 in Zürich, † 17. Februar 1827 in Brugg

    Johann Heinrich Pestalozzi; Porträt

    schuf und lehrte in verschiedenen Erziehungsanstalten: Neuhof, Stans, Burgdorf und Yverdon; wurde zum Anreger vieler sozialpädagogischer Bestrebungen des 19. Jh., europäisch einflussreich. Betonte in seiner Methode die Anschauung als formalbildende Kraft, Arbeit in der Gemeinschaft und der Familie, Elementarunterricht, Verbindung von Unterricht und Handarbeit. Pionier der Volksschule.

    Hauptwerke: "Wie Gertrud ihre Kinder lehrt", "Lienhard und Gertrud".

    Zitat
    Datei:Z151 pestalozzi.mp3



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 27. März

    1076 Papst Gregor VII. wird von König Heinrich IV. abgesetzt, um den Streit über die Investitur von Bischöfen zu beenden. Dadurch kommt es zum Kirchenbann und Heinrich muss den Bußgang nach Canossa antreten, um die Vergebung des Papstes zu erlangen.
    1941 Nach dem Beitritt Jugoslawiens zum Dreimächtepakt (Deutschland-Italien-Japan) wird die jugoslawische Regierung durch einen Putsch oppositioneller Militärs abgesetzt und König Peter II. als Staatsoberhaupt eingesetzt.
    1962 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy gibt die Verteidigungsdoktrin auf, in der auf den nuklearen Erstschlag verzichtet wird.