Johann Heinrich Pestalozzi

    Aus WISSEN-digital.de

    schweizerischer Pädagoge; * 12. Januar 1746 in Zürich, † 17. Februar 1827 in Brugg

    Johann Heinrich Pestalozzi; Porträt

    schuf und lehrte in verschiedenen Erziehungsanstalten: Neuhof, Stans, Burgdorf und Yverdon; wurde zum Anreger vieler sozialpädagogischer Bestrebungen des 19. Jh., europäisch einflussreich. Betonte in seiner Methode die Anschauung als formalbildende Kraft, Arbeit in der Gemeinschaft und der Familie, Elementarunterricht, Verbindung von Unterricht und Handarbeit. Pionier der Volksschule.

    Hauptwerke: "Wie Gertrud ihre Kinder lehrt", "Lienhard und Gertrud".

    Zitat
    Datei:Z151 pestalozzi.mp3



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Januar

    1975 China gibt sich eine neue Verfassung und nennt sich jetzt statt "Volksdemokratie" einen "sozialistischen Staat der Diktatur des Proletariats, der von der Arbeiterklasse geführt wird und auf dem Bündnis zwischen Arbeitern und Bauern basiert".
    1995 In Japan kommt es zu schweren Verwüstungen der Regionen um die Städte Köbe und Osaka durch das so genannte Hanshin-Beben. Mehr als 5 000 Menschen kommen dabei ums Leben, fast 27 000 werden verletzt.
    395 Das Römische Reich zerfällt nach dem Tod von Kaiser Theodosius I. in ein Ost- und ein Westreich.