Hard edge

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch "harte Kante")

    Richtung der Malerei, die etwa gleichzeitig mit der Farbfeldmalerei eine Malerei aus der reinen Farbqualität erstrebte, dabei aber streng geometrische Strukturen suchte. Ihre Voraussetzungen sind, neben denen der Farbfeldmalerei, der Konstruktivismus und die De-Stijl-Bewegung. Ihr direkter Vorläufer war J. Albers. Hauptvertreter in den USA: F. Stella, Al Held, Ad Reinhardt. Den Bestrebungen des amerikanischen Hardedge folgten Künstler auch in anderen Ländern. In Deutschland sind zu nennen G.K. Pfahler, P. Nagel, H.J. Kleinhammes, in Großbritannien William Turnbull.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. November

    1634 Nach der Schlacht von Tuttlingen müssen die Franzosen Württemberg aufgeben und sich über den Rhein zurückziehen.
    1859 Der britische Biologe Charles Darwin veröffentlicht sein grundsätzliches Werk "Die Entstehung der Arten".
    1936 Carl von Ossietzky, dem Herausgeber der "Weltbühne", wird der Friedensnobelpreis verliehen.