Gregor I. der Große

    Aus WISSEN-digital.de

    Papst; * um 540 in Rom, † 12. März 604 in Rom

    Gregor I.; mittelalterliches Elfenbeinrelief
    Kirchenväteraltar (Detail): Augustinus und Gregor der Große; Michael Pacher

    Heiliger; Gregor war ein bedeutender Kirchenlehrer und Reformer. Von 590 bis 604 war er Papst.

    Er bewirkte die Christianisierung der Angelsachsen und verfocht den Vorrang Roms gegen Konstantinopel.

    Eine Belagerung Roms durch die Langobarden 593 konnte er auf dem Verhandlungsweg beenden. Gregor wird die Systematisierung des Gregorianischen Chorals und eine Neuordnung der Liturgie zugeschrieben.

    Wichtige Werke: "Libri morales", "Dialogi", "Regula pastoralis".

    Fest: 3. September.




    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.