Georg V. (Großbritannien und Nordirland)

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer König; * 3. Juni 1865 in London, † 20. Januar 1936 in Sandringham, Norfolk

    Der zweite Sohn Eduards VII. regierte von 1910 bis 1936; er wurde Thronfolger nach dem Tod seines Bruders Albert (1892). 1893 heiratete er Viktoria Maria, Fürstin von Teck.

    Seine Politik war bestimmt von der Bemühung nach Ausgleich, insbesondere in der irischen Frage. Zahlreiche britische Dominions erhielten unter seiner Regierung die Gleichberechtigung. Während des Ersten Weltkriegs legte Georg alle deutschen Titel ab und nahm für sich und sein Haus den Namen Windsor an.

    Sein Nachfolger wurde sein Sohn Eduard VIII.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.