Friedrich Wolf

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schriftsteller; * 23. Dezember 1888 in Neuwied, Rheinland-Pfalz, † 5. Oktober 1953 in Lehnitz bei Berlin

    Der ausgebildete Arzt war ab 1928 Mitglied der KPD. 1933 emigrierte Wolf, von 1941 bis 1945 hielt er sich in der UdSSR auf. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er von 1949 bis 1951 Botschafter der DDR in Polen.

    Wolf schrieb zahlreiche zeitkritische Dramen: In "Cyankali. §218" (1929) kritisierte er das Abtreibungsverbot, in "Professor Mamlock" (1935 im Exil verfasst) die Judenverfolgung.

    Weitere Werke: "Die Matrosen von Cattaro" (1930), "Der Russenpelz" (1942), "Thomas Münzer" (1953) u.a.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. November

    1725 Gründung der Petersburger Akademie der Wissenschaften durch Fürst Alexander Menschikow.
    1923 Der Oberste Chef der Heeresleitung, Hans von Seeckt, verbietet die Kommunistische Partei Deutschlands, die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei und die Deutsch-Völkische Freiheitspartei.
    1935 Dem Amerikaner Lincoln Ellsworth gelingt die erste Überquerung des antarktischen Kontinents mit dem Flugzeug.