Dresden

    Aus WISSEN-digital.de

    {{#box:start|infobox}}

    Dresden

    Bundesland Sachsen
    Höhe 113 m.ü.NN
    Fläche 328 km²
    Einwohner 484.000
    Vorwahl 0351
    KFZ-Kennzeichen DD
    Webpräsenz www.dresden.de

    {{#box:end}}


    Hauptstadt von Sachsen; an der Elbe gelegen. Dresden hat 484 000 Einwohner. In der Universitätsstadt Dresden ist Maschinen-, feinmechanische und optische Industrie ansässig. Dresden wird auch nach Herder als "Elbflorenz" bezeichnet.

    Kunst und Kultur

    Unter August dem Starken und August III. war Dresden Mittelpunkt der deutschen Barockkunst. Der Zwinger wurde 1711 bis 22 von Pöppelmann, die Frauenkirche 1726-43 von Bähr erbaut. Sehenswert sind die katholische Hofkirche (1739 ff.), die Kreuzkirche (1742 bis 92) und die Brühlsche Terrasse. Wahrzeichen der Stadt ist die Semperoper. In der Nacht vom 13. zum 14. Februar 1945 kam es zu verheerenden Luftangriffen, die unter anderem die Frauenkirche zerstörten. Ihre äußere Rekonstruktion wurde 2004 abgeschlossen. Die wertvollsten Stücke der berühmten, 1722 gegründeten Dresdener Gemäldegalerie (unter anderem die "Sixtinische Madonna" von Raffael) befanden sich bis 1956 in der UdSSR.

    Geschichte

    Ursprünglich war Dresden eine wendische Siedlung, die sich nach dem Bau der Burg der Wettiner am Taschenberg zur Stadt entwickelte (um 1212). Viele Jahrhunderte war Dresden Residenz der Wettiner (1485-1918). Die so genannte Albertinische Linie stellte die Kurfürsten, dann die Könige von Sachsen. In der Stadt wurde 1745 der Friede von Dresden nach dem 2. Schlesischen Krieg geschlossen. 1760 kam es zur Beschießung der Stadt durch die Preußen. 1813 gelang Napoleon bei Dresden sein letzter Sieg auf deutschem Boden (über Schwarzenberg). Im Februar 1945 kam es zu den verheerenden Luftangriffen auf die mit Flüchtlingen überfüllte Stadt. Über 35 000 Menschen starben bei diesen Angriffen. Dresden war 1918 bis 1952 und ab 1990 Hauptstadt von Sachsen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Februar

    1943 Die Geschwister Hans und Sophie Scholl verteilen in der Universität München Flugblätter, in denen sie zum passiven Widerstand gegen das Hitler-Regime aufrufen.
    1960 Argentinien, Brasilien, Chile, Mexiko, Paraguay, Peru und Uruguay gründen eine lateinamerikanische Freihandelszone.
    1962 Eine verheerende Sturmflut richtet in Deutschland schwere Schäden an und fordert mehrere Menschenleben.