David Cox

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Maler; * 29. April 1783 in Heath Mill Lane, Birmingham, † 7. Juni 1859 in Harbourne

    Cox kam 1803 nach London, wo er als Kulissenmaler am Astley-Theater Beschäftigung fand und sich später der Aquarellmalerei widmete. 1813 wurde er Mitglied der Royal Society of Painters in Watercolours. Von 1815 an lebte er in Hereford, von wo aus er England öfters durchstreifte, bereiste 1829 die Niederlande und Frankreich, ließ sich dann in London und endlich 1840 in Harbourne nieder.

    Seine Landschaften zeichnen sich durch breite Auffassung und glänzende Farbe aus. Besonders strebte er danach, die Wettererscheinungen in der Natur mit ihren Licht- und Schattenwirkungen charaktervoll wiederzugeben. Cox gab einen "Treatise on Landscape Painting" heraus.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Oktober

    1648 Der Westfälische Friede beendet den Dreißigjährigen Krieg.
    1795 Mit der dritten polnischen Teilung (zwischen Preußen und Russland) geht die Geschichte der Königlichen Republik Polen zu Ende.
    1885 Die österreichische Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß wird in Wien uraufgeführt.