Dateisystem

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch: File System)

    wird vom jeweils auf dem Computer eingesetzten Betriebssystem beim Formatieren eines Datenträgers (Festplatte, CD-ROM, Diskette usw.) festgelegt und bestimmt, wie die dort angelegten Dateien und Ordner organisiert und verwaltet werden. Dabei wird deren Lage und Aufteilung in der so genannten FAT registriert. In der Regel sind die verschiedenen Dateisysteme nicht zueinander kompatibel, wobei jedoch manche Betriebssysteme mehrere unterschiedliche Dateisysteme unterstützen. Im Wesentlichen unterscheiden sich die jeweiligen Dateisysteme durch eine mehr oder weniger effektive Nutzung des Speicherplatzes auf den Datenträgern sowie durch zusätzliche bzw. fehlende Sicherheitsfunktionen.

    Hauptsächlich werden die folgenden Dateisysteme verwendet:

    • VFAT bzw. FAT16 (DOS; Linux; alle Windows-Versionen ab Windows 95)*FAT32 (neuere Linux-Versionen; alle Windows-Versionen ab Windows 95B; Windows NT 4.0 mit speziellem Treiber)*NTFS (New Technology File System; Windows XP/NT 4.0/2000/Server 2003; Linux nur lesend)*HPFS (High Performance File System; Windows NT 3.51; OS/2; Linux nur lesend)*HFS (Hierarchical File System; Apple Macintosh)*EXT2 (Extended Secondary File System; Linux)*ISO 9660 (betriebssystemübergreifendes Format für CD-ROMs)



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.