Darmstadt

    Aus WISSEN-digital.de

    Mathildenhöhe in Darmstadt

    kreisfreie Stadt in Hessen; ca. 137 000 Einwohner.

    Residenzschloss mit Schlossmuseum, Technische Universität, Fachhochschulen; Industriestandort, Eisen- und Metallgießereien, Maschinenbau, chemische Fabriken, Verlags- und Kunstgewerbe.

    Kunst und Kultur

    Russische Kapelle in Darmstadt

    Nachdem Darmstadt 1567 Residenzstadt der Landgrafschaft Hessen-Darmstadt geworden war, entstanden zahlreiche Neubauten (unter anderem das Jagdschloss Kranichstein). 1711 wurde das Operntheater eröffnet. 1822 bis 1827 entstand die von Georg Moller nach dem Vorbild des Pantheon in Rom entworfene St. Ludwigskirche. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde in Darmstadt die "Künstlerkolonie auf der Mathildenhöhe" gegründet. Darmstadt ist Sitz der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, die den Georg-Büchner-Preis verleiht.

    Geschichte

    Darmstadt wurde Ende des 11. Jh.s erstmals erwähnt, die 1937 eingemeindeten Siedlungen Eberstadt und Arheilgen wurden aber schon im 8. und 9. Jh. in Urkunden genannt. 1330 erhielt Darmstadt die Stadtrechte, 1567 wurde es zur Residenzstadt der Landgrafschaft Hessen-Darmstadt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. September

    1792 Der französische Nationalkonvent schafft die Monarchie in Frankreich einstimmig ab. Damit ist der letzte Schritt zur Entmachtung von König Ludwig XVI. getan.
    1921 Bei einer Explosion im Stickstoffwerk Oppau (in der Nähe von Ludwigshafen) gibt es 535 Tote und über 1 000 Verletzte.
    1948 In Moskau werden die seit mehreren Wochen andauernden Besprechungen über die Beendigung der Blockade Berlins unterbrochen.