Darmgeschwüre

    Aus WISSEN-digital.de

    sie sind die Folge entzündlicher, eitriger oder krebsiger Erkrankungen des Darmes. Zuweilen entstehen sie auch, wenn sich Fremdkörper in die Darmschleimhaut einbohren, bei Vitaminmangel (Pellagra, Skorbut) oder bei allgemeiner Schleimhautrückbildung, wie sie bei schwerer Blutarmut entsteht. Bei Typhus und Tuberkolose treten sie im Dünndarm auf, wenn infizierte Lymphknoten durchbrechen. Bei Dysenterie (Ruhr) und Colitis ulcerosa entstehen zahlreiche Geschwüre in der Schleimhaut des Dickdarmes, die sehr schmerzhaft sind.

    Darmgeschwüre des Zwölffingerdarmes rechnet man zu den Magengeschwüren, da sie noch durch die Salzsäure verursacht werden. Darmgeschwüre werden durch die Darmblutung erkannt. Sie können in den Bauchraum durchbrechen und erzeugen dann eine Bauchfellentzündung.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. September

    1907 Graf Zeppelin unternimmt mit seinem Luftschiff eine erfolgreiche Versuchsfahrt über dem Bodensee.
    1921 Die Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße GmbH eröffnet die nach ihren Anfangsbuchstaben benannte Avus-Rennstrecke in Berlin.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow beendet eine zehntägige Reise durch die USA und beginnt anschließend in Camp David (bei Gettysburgh) politische Gespräche mit US-Präsident Eisenhower.