Daniel Ortega Saavedra

    Aus WISSEN-digital.de

    nicaraguanischer Politiker; * 11. November 1945 in La Libertad

    1963 Abbruch des Jurastudiums, Anschluss an die Sandinistische Befreiungsfront (FSLN); 1967-74 Haftstrafe wegen Bankraubs, danach Exil in Kuba; 1976 Heimkehr nach Nicaragua; herausragende Persönlichkeit der FSLN; beteiligt am Sturz des Präsidenten A. Deboyle im Juli 1979; Mitglied der Junta des nationalen Wiederaufbaus; 1984 zum Präsidenten gewählt. Die von den USA gestützten Konservativen lösten Ortega 1990 als Präsidenten ab; seit 1991 Generalsekretär der FSLN, 2006 erneut zum Staatspräsidenten gewählt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.