Daniel Bernoulli

    Aus WISSEN-digital.de

    schweizerischer Mathematiker und Physiker; * 8. Februar 1700 in Groningen, † 17. März 1782 in Basel

    Daniel Bernoulli; Porträt

    Sohn von Johann Bernoulli; Begründer der (kinetischen) Gasgesetze durch Atomistik, Werke zur Hydrodynamik.

    Er wurde im Alter von 25 Jahren Professor für Mathematik an der Akademie der Wissenschaften in Sankt Petersburg; danach Dozent für experimentelle Physik und Anatomie in Basel.

    Bernoulli verteidigte schon früh die neuen Ansichten von Isaac Newton; er erforschte die Strömung von Flüssigkeiten und stellte das "Bernoulli-Prinzip" auf (Formel zur Beschreibung dieser Strömungen, nach der sich der Druck, der von einer Flüssigkeit ausgeht, umgekehrt proportional zu ihrer Strömungsgeschwindigkeit verhält).



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. November

    1949 Kurt Schumacher bezeichnet Konrad Adenauer als "Bundeskanzler der Alliierten" und wird daraufhin für 20 Sitzungstage aus dem Bundestag ausgeschlossen.
    1974 In einer Erklärung bekräftigt der Vatikan die kompromisslose Ablehnung des Schwangerschaftsabbruchs durch die katholische Kirche.
    1974 Der griechische Diktator Papadoupoulos und die Obristen werden vom Staatspräsidenten entmachtet.