Dachdeckung

    Aus WISSEN-digital.de

    die Dachhaut, auf der Dachkonstruktion liegend, zur Abdichtung des Gebäudeinneren gegen Witterungseinflüsse.

    Es wird in ableitende Dachdeckung (unter anderem mit Dachziegeln) und abdichtende Dachdeckung (unter anderem mit Dachpappe, Folien) unterschieden.

    Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist das verwendete Material; harte Eindeckungen sind z.B. aus Dachziegeln, Schiefer; weiche Eindeckungen sind z.B. aus Holz, Schilfrohr.

    Die Schieferdachdeckung erfordert für die Schieferreihung stets einen bestimmten, von der Dachneigung abhängigen Winkel; dabei ist die deutsche Dachdeckung durch eine fischschuppenartige Verlegung zu charakterisieren, während bei der britischen Dachdeckung große, rechteckige Schieferplatten in horizontalen Reihen auf Latten genagelt werden. Als weitere Materialien wurden z.B. Asbestzement oder Kunststoff in Wellplattenform verwendet, die aufgeschraubt wurden. Vorgefertigte Dachplatten aus Bims-, Gas- oder Spannbeton werden sowohl auf Holz als auch auf Stahl-Dach-Konstruktionen frei aufliegend verlegt. Auf Holz genagelt oder aufgeklebt werden Dachpappe oder Glasfaservlies. Bleche wie Blei, verzinktes Eisen, Kupfer, Zink u.a. werden auf Holzschalungen oder Beton verlegt (Metalldachdeckung). Bei Spannbeton-Dächern ist die tragende Konstruktion häufig gleichzeitig Dachhaut.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.