DIMM

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Dual In Line Memory Module, deutsch: Speichermodul mit zwei Anschlussreihen,

    auch: SD-DIMM, "Synchronous Dynamic-DIMM;

    zunehmend verbreitetes RAM-Modul in Form einer kleinen Steckkarte mit mehreren Speicherchips, fast immer mit 2*84 = 168 Kontakten in zwei Reihen und ausgeführt als SD-RAM. Die Busbreite beträgt in der Regel 64 Bit. Die noch weit verbreiteten PS/2-SIMMs besitzen dagegen eine Kontaktreihe mit 72 Anschlussstiften.

    DIMMs mit Parity haben sogar eine Busbreite von 72 Bit. Das SO-DIMM für Notebooks usw. verfügt nur über 2*71 Kontakte= 142 Kontakte in zwei Reihen. Als DIMMs werden v.a. SDRAM-Chips produziert. Anders als SIMMs können DIMMs nicht nur mit einer Spannung von 5 V, sondern auch mit 3,3 V versorgt werden.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.