Cristofano Allori

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler; * 17. Oktober 1577 in Florenz, † 2. April 1621 in Florenz

    Sohn und Schüler von Alessandro Allori; malte Altarbilder und Fresken für florentinische Kirchen und zahlreiche Bildnisse. Als sein Hauptwerk gilt die "Judith mit dem Haupt des Holofernes" (Palazzo Pitti, Florenz), die nach Art der Manieristen nicht ein der Natur nachempfundener Körper ist, sondern die verhängnisvolle Leidenschaft schlechthin symbolisiert. Mit seiner Betonung des Todesmotivs und der Unbeständigkeit des Diesseits reicht Cristofano Alloris Werk schon in den Frühbarock hinein.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. September

    1792 Der französische Nationalkonvent schafft die Monarchie in Frankreich einstimmig ab. Damit ist der letzte Schritt zur Entmachtung von König Ludwig XVI. getan.
    1921 Bei einer Explosion im Stickstoffwerk Oppau (in der Nähe von Ludwigshafen) gibt es 535 Tote und über 1 000 Verletzte.
    1948 In Moskau werden die seit mehreren Wochen andauernden Besprechungen über die Beendigung der Blockade Berlins unterbrochen.