Cosmaten

    Aus WISSEN-digital.de

    Gruppe italienischer Bau- und Marmordekorationskünstler, die im 12.-14. Jh. hauptsächlich in Rom arbeiteten. Die Bezeichnung Cosmatenarbeit leitet sich vom Vornamen Cosmas ab, der in den federführenden Familien oft verwendet wurde. Beispiele ihrer Arbeit: Mosaiken der Cappella Sancta Sanctorum beim Lateran in Rom (1277), Ziborium in Santi Giovanni e Paolo in Rom, Fußbodenmosaik des Domes von Anagni (um 1226). Schrein Eduards des Bekenners (1270) und Grabmal König Heinrichs III. (1272), beide in London, Westminsterabtei. In Florenz schufen Cosmaten die dekorativen Teile der Domfassade des Arnolfo di Cambio.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Oktober

    1648 Der Westfälische Friede beendet den Dreißigjährigen Krieg.
    1795 Mit der dritten polnischen Teilung (zwischen Preußen und Russland) geht die Geschichte der Königlichen Republik Polen zu Ende.
    1885 Die österreichische Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß wird in Wien uraufgeführt.