Coprozessor

    Aus WISSEN-digital.de

    zusätzlicher Prozessor, der den Hauptprozessor entlastet.

    In der Regel handelt es sich dabei um einen mathematischen oder numerischen Coprozessor, der den Prozessor bei Rechenfunktionen entlastet, indem er Fließkommaoperationen in Tabellenkalkulations-, CAD- oder Grafikprogrammen sowie anderen mathematisch-statistischen oder naturwissenschaftlichen Anwendungsprogrammen ausführt. Für ältere 80x86-Prozessoren von Intel waren separate Coprozessoren verfügbar. Beim 80486 (außer: 80486 SX) und Pentium sind Coprozessoren in den Hauptprozessor integriert.

    Leistungsfähige Grafikkarten verfügen über einen eigenen Grafikprozessor, der als Coprozessor fungiert, indem er den Bildschirmaufbau übernimmt.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.