Comte de Lautréamont

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Schriftsteller; * 4. April 1846 in Montevideo, † 24. November 1870 in Paris

    eigentlich: Isidore-Lucien Ducasse;

    Lautréamonts Werk war bahnbrechend für den Surrealismus. Sein Ruhm begründet sich ausschließlich auf seinem Prosagedicht "Die Gesänge von Maldoror" (1868/69), das in sechs "Gesänge" unterteilt ist.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.