Compiler

    Aus WISSEN-digital.de

    Teil der Software eines Computers. Mit seiner Hilfe werden in einer "höheren Programmiersprache" abgefasste Texte (Quellprogramme) automatisch in den Code übersetzt, nach dem der Computer arbeitet (Objektprogramm). Dazu kontrolliert der Compiler die eingegebenen Texte unter anderem darauf, ob die Syntax (Satzbau) und die Semantik (Bedeutung der Zusammenhänge der Wörter in einem Text) der Programmiersprache eingehalten und die Logik nicht verletzt ist. Wird zunächst bis zu einer Zwischenstufe übersetzt, überträgt ein so genannter Assembler das Programm endgültig in die Maschinensprache.

    Compilersprachen sind höhere Programmiersprachen, etwa COBOL.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.