Commonwealth

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch)

    1. allgemein: Gemeinwohl, Gemeinwesen, Staatenbund. Der Begriff Commonwealth taucht als Name für den englischen Staat unter Oliver Cromwell ("Commonwealth of England") zum ersten Mal als Bezeichnung eines politischen Gemeinwesens auf. Thomas Hobbes verwendet den Begriff für seinen im "Leviathan" beschriebenen Staat ("Leviathan or the matter, forme and power of a common-wealth ecclesiastical and civill", 1651 – deutsch "Leviathan oder Stoff, Form und Gewalt eines bürgerlichen und kirchlichen Staates").
    2. meistverbreitete Benutzung des Begriffs Commonwealth: Gemeinschaft von derzeit 54 unabhängigen Staaten, die meist Kolonien Großbritanniens waren und zum British Empire gehörten. Ihre Zusammenarbeit erstreckt sich heute auf Entwicklungshilfe, Wirtschaft, Handel, Wissenschaft und Kultur. Das Commonwealth ist keine feste Organisation und es besteht kein Vertrag. Die englische Krone stellt das Bindeglied des Commonwealth dar.

    1926 (Commonwealth-Konferenz) wurde infolge des Strebens der Dominions nach uneingeschränkter Souveränität das britische Weltreich (British Empire) in "British Commonwealth of Nations" umbenannt und umstrukturiert. Die letzten Vorrechte des britischen Parlaments gegenüber den Dominions wurden 1931 durch das Statut von Westminster aufgehoben. Seit 1948 fällt der Zusatz "British" mit Rücksicht auf die nichtenglischen Völker weg. Das Commonwealth versteht sich seitdem als Völkerfamilie, dem heute rund 30 Prozent der Weltbevölkerung angehören.

    Dem Commonwealth gehören folgende Staaten an: Antigua und Barbuda, Australischer Bund, Bahamas, Bangladesch, Barbados, Belize, Botswana, Brunei, Dominica, Fidschi, Gambia, Ghana, Grenada, Guyana, Indien, Jamaika, Kamerun, Kanada, Kenia, Kiribati, Lesotho, Malawi, Malaysia, Malediven, Malta, Mauritius, Moçambique, Namibia, Nauru (indirekt), Neuseeland, Nigeria, Pakistan, Papua-Neuguinea, Saint Kitts und Nevis, Saint Lucia, Saint Vincent and the Grenadines, Salomonen, Sambia, Samoa, Seychellen, Sierra Leone, Singapur, Sri Lanka, Republik Südafrika, Swasiland, Tansania, Tonga, Trinidad und Tobago, Tuvalu (indirekt), Uganda, Vanuatu und Zypern. Simbabwes Mitgliedschaft im Commonwealth wurde auf Grund der Unterdrückung der Opposition und der Enteignung weißer Farmer im Land 2002 suspendiert. 2003 trat Simbabwe aus dem Commonwealth aus.

    1. offizielle Bezeichnung einiger US-Bundesstaaten und -Territorien wie Commonwealth of Massachusetts, Commonwealth of Virginia, Commonwealth of Puerto Rico sowie einer Reihe weiterer verschiedenartiger politischer Gebilde (Bundesstaaten, abhängiger Gebiete) in englischsprachigen Ländern.
    2. englische Bezeichnung für die Gemeinschaft unabhängiger Staaten ("Commonwealth of Independent States").
    3. 1900 Zusammenschluss der Britischen Kolonien in Australien zum "Commonwealth of Australia".



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Oktober

    1892 Emin Pascha, deutscher Arzt und Abenteurer, Gouverneur der ägyptischen Provinz Äquatorial-Afrika, dann im Dienst der deutschen Regierung in Ostafrika, wird im belgischen Kongo ermordet.
    1923 Der Hamburger Aufstand, wahrscheinlich von der KPD initiiert, scheitert unter beträchtlichen Verlusten in der Zivilbevölkerung.
    1927 Aufführung des ersten Tonfilms "The Jazz Singer" mit Al Jolson.