Claus von Reden

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Bergbauförderer; * 6. April 1736, † 8. Oktober 1791

    Geboren in Celle, war er von 1762 bis 1765 Bergdrost in Clausthal, wurde dort 1766 Vize-Berghauptmann und 1769 Berghauptmann, ein Amt, das er bis zu seinem Tod bekleidete. 1777 erhielt er den Titel eines Geheimen Kammerrats.

    Ihm verdankt der Karzer Bergbau viele Neuerungen und Verbesserungen. So bemühte er sich um die Herstellung von Schachtförderseilen aus gezogenem Eisendraht und arbeitete dadurch der Erfindung des Drahtseils vor. Um 1773 nahm der erste Hochofen auf der Silberhütte seinen Betrieb auf und die Niederschlagsarbeit mit Roheisen wurde eingeführt. 1777 erfolgte unter von Redens Leitung das Anhauen des tiefen Georgstollens.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. November

    1837 Sieben Professoren aus Götting, die so genannten Göttinger Sieben, protestieren gegen die Suspendierung der Verfassung durch König Ernst August.
    1919 Hindenburg fördert mit seiner Erklärung vor dem Reichstags-Untersuchungsausschuss in Sachen Kriegsschuld die so genannte Dolchstoßlegende.
    1936 Das Franco-Regime wird offiziell vom Deutschen Reich und vom Königreich Italien anerkannt.