Clas Thunberg

    Aus WISSEN-digital.de

    finnischer Eisschnellläufer; * 5. April 1893 in Helsinki, † 28. April 1973 in Helsinki

    Clas Thunberg gewann bei den Olympischen Winterspielen 1924 und 1928 insgesamt fünf Goldmedaillen, eine Silbermedaille und eine Bronzemedaille; darunter die Goldmedaille in der nur 1924 ausgetragenen Mehrstreckenmeisterschaft. Mit dieser Medaillensammlung gehört Thunberg zu den erfolgreichsten Olympiateilnehmern auf der Welt überhaupt. Der Finne war außerdem fünfmal Weltmeister und viermal Europameister sowie mehrmaliger Weltrekordläufer. Seinen beeindruckendsten Weltrekord stellte er 1930 auf, als er die Strecke über 1 000 m in 1:28,4 Minuten lief, ein Rekord, der 30 Jahre Bestand haben sollte. Neben dem Norweger Ivar Ballangrud zählt Thunberg zu den herausragenden Eisschnellläufern der zwanziger und dreißiger Jahre.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.