Clément Philibert Léo Delibes

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Komponist; * 21. Februar 1836 in Saint-Germain-du-Val, † 16. Januar 1891 in Paris

    Delibes studierte Musik am Pariser Konservatorium und war später als Repetitor am Théâtre-Lyrique und als Kirchenorganist tätig. 1865 wurde er Chordirektor an der Großen Oper in Paris, 1881 Lehrer am Konservatorium. Besonders seine Ballettstücke "Coppélia" (1870) und "Sylvia" (1876) sind auch in Deutschland sehr geschätzt. Seine Bühnenwerke gehören den Genres Opéra, Opéra comique sowie Opérette bouffe, also mehrheitlich den heiteren Genres an.

    Opern: "Le roi l'a dit", "Jean de Nivelles", "Lakmé" u.a.

    Ballettstücke: "Naila", "Coppélia", "Sylvia" u.a.

    Außerdem Chöre, Lieder, geistliche Werke (u.a. eine Messe).



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.