Clément Philibert Léo Delibes

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Komponist; * 21. Februar 1836 in Saint-Germain-du-Val, † 16. Januar 1891 in Paris

    Delibes studierte Musik am Pariser Konservatorium und war später als Repetitor am Théâtre-Lyrique und als Kirchenorganist tätig. 1865 wurde er Chordirektor an der Großen Oper in Paris, 1881 Lehrer am Konservatorium. Besonders seine Ballettstücke "Coppélia" (1870) und "Sylvia" (1876) sind auch in Deutschland sehr geschätzt. Seine Bühnenwerke gehören den Genres Opéra, Opéra comique sowie Opérette bouffe, also mehrheitlich den heiteren Genres an.

    Opern: "Le roi l'a dit", "Jean de Nivelles", "Lakmé" u.a.

    Ballettstücke: "Naila", "Coppélia", "Sylvia" u.a.

    Außerdem Chöre, Lieder, geistliche Werke (u.a. eine Messe).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.