Cityruf

    Aus WISSEN-digital.de

    Cityruf ist ein Dienst der Deutschen Telekom. Das Systemkonzept wurde ab 1985 erstellt und wird ab 1989 kommerziell angewendet. Cityruf ist ein regionaler Funkrufdienst, der sich in mehr als 50 Rufzonen gliedert. Die einzelnen Rufzonen stellen das jeweils kleinste Gebiet dar, in dem ein Funkruf ausgesandt und empfangen werden kann.

    Beim Cityruf handelt es sich um ein meist über kürzere Strecken gesendeten Funkruf, der Töne, Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen enthalten kann. Die dazu erforderlichen scheckkartengroßen Funkrufempfänger benötigen im Freien, in Fahrzeugen und in Gebäuden keine zusätzlichen Antennen. Das Empfangsgerät kann per Telefon, Telefax oder über Computer mithilfe einer einheitlichen Vorwahlnummer und der jeweiligen Pager-Nummer (Pager) angewählt werden. Der aus dem Telefonnetz Anrufende kann somit kurze Texte oder Nachrichten auf dem Display des angewählten Funkrufempfängers erscheinen lassen.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. Dezember

    1911 Der Norweger Amundsen erreicht als erster Mensch den Südpol.
    1918 In New York wird Giacomo Puccinis Musikkomödie "Gianni Schicchi" uraufgeführt. Das Libretto des Einakters stammt von Forzano.
    1925 In der Berliner Oper findet die Uraufführung der Oper "Wozzeck" statt. Die von Alban Berg geschriebene Oper beruht auf Georg Büchners gleichnamigen Drama.