Christoph von Dohnányi

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Dirigent; * 8. September 1929 in Berlin

    Dohnanyi beim Eröffnungskonzertes des Schleswig-Holstein-Musik-Festivals 2003

    Nach einem Studium der Musik bei seinem Großvater, dem Komponisten E. v. Dohnányi, und bei L. Bernstein war Dohnányi von 1957 bis 1963 Generalmusikdirektor in Lübeck und von 1963 bis 1967 in Kassel. 1964 bis 1970 war er als Chefdirigent des Symphonieorchesters des WDR tätig. Ab 1972 arbeitete er als Operndirektor der Städtischen Bühnen in Frankfurt/Main, von 1977 bis 1984 war er der Nachfolger A. Everdings als Intendant der Hamburgischen Staatsoper. Von 1984 bis 2002 war er Leiter des Cleveland Symphony Orchestra in der Nachfolge von L. Maazel. Seit 1997 ist er Chefdirigent des Philharmonia Orchestra in London und bekleidet seit 2004 außerdem das Amt des Chefdirigenten beim NDR Sinfonieorchester.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. September

    1188 Kaiser Friedrich I. Barbarossa bestätigt alle Rechte und Freiheiten der Bürger Lübecks.
    1941 Im beginnenden Russland-Feldzug erobert Hitler Kiew.
    1955 Nach dreimonatigen bürgerkriegsähnlichen Zuständen rebelliert die argentinische Armee am 16. September und zwingt Perón drei Tage darauf zum Rücktritt.