Christiane Hörbiger

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichische Schauspielerin; * 13. Oktober 1938 in Wien

    Hörbiger in der ARD-Serie "Julia - eine ungewöhnliche Frau"

    Tochter der Schauspielerin Paula Wessely und des Schauspielers Attila Hörbiger. Bereits 1955 spielte sie ihre erste Filmrolle in "Der Major und die Stiere". Sie besuchte das Reinhardt-Seminar und erhielt eine Tanz- und Gesangsausbildung. Von 1959 bis 1966 spielte sie am Wiener Burgtheater, anschließend in Theatern in Heidelberg, Salzburg und Zürich. Eine ihrer bekanntesten Rollen spielte sie in in dem Fernseh-Mehrteiler "Das Erbe der Guldenburgs" (1987 bis 1990).

    2005 wurde Hörbiger mit der Goldenen Feder für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

    Filme (Auswahl)

    1955 - Kronprinz Rudolfs letzte Liebe

    1956 - Der Meineidbauer

    1957 - Der Edelweißkönig

    1992 - Herr Ober!

    1993 - Schtonk!

    1993 - Tafelspitz

    1994 - Alles auf Anfang

    1997 - Hunger - Sehnsucht nach Liebe

    1999 - Der Preis der Sehnsucht

    2000 - Die Gottesanbeterin

    2006 - Der Räuber Hotzenplotz

    2006 - Mathilde liebt



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.