Christian Gotthilf Salzmann

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Pädagoge und Theologe; * 1. Juni 1744 in Sömmerda, † 31. Oktober 1811 in Schnepfenthal

    Von 1772 an befasste sich Salzmann als Diakon an der Andreaskirche in Erfurt mit der Kindererziehung. 1781 berief ihn Basedow an das "Philanthropinum" nach Dessau als Religionslehrer und Leiter des Gottesdienstes. Auf dem Gut Schnepfenthal bei Walthershausen gründete Salzmann 1784 mithilfe von Herzog Ernst II. von Gotha ein eigenes philanthropisches Lehrinstitut.

    Salzmann betätigte sich auch als Schriftsteller, er schrieb z.B. den Erziehungsroman "Konrad Kiefer". Außerdem verfasste er viele pädagogische Schriften.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. November

    1783 Der erste Ballonflug mit menschlicher Besatzung findet in Paris statt.
    1806 Napoleon verhängt die Kontinentalsperre gegen England, um die britische Nation in einem Wirtschaftskrieg zu besiegen.
    1872 Das österreichische Trauerspiel "Die Jüdin von Toledo" von Franz Grillparzer wird in Prag uraufgeführt.